Nächtlicher Unfall am Johannishögl in Piding

Betrunkener Ainringer (18) kracht mit Auto gegen Schilder

Piding - In der Nacht von Karfreitag auf Karsamstag ereignete sich gegen 0.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Högler Straße in Piding - mit Folgen für einen jungen Fahranfänger:

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Ein 18-jähriger Ainringer befuhr mit seinem Opel den Johannishögl talwärts. Bei der Einmündung in die Högler Straße kollidierte er frontal mit dort aufgestellten Verkehrsschildern. Der Fahranfänger als auch seine zwei Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Der Sachschaden wird vorläufig auf 4.500 Euro geschätzt.

Ein bei der Unfallaufnahme durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei dem Fahrer einen Wert von 1,4 Promille. Aufgrund dessen wurde vor Ort der Führerschein sichergestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Der Mann muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol verantworten.

Im Einsatz befand sich neben der Polizei Bad Reichenhall auch eine Rettungswagen-Besatzung und die Freiwillige Feuerwehr Piding mit drei Fahrzeugen und 19 Einsatzkräften.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT