Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Über 50 Einsatzkräfte vor Ort

Feuer bricht in Einfamilienhaus in Piding aus - Frau (50) handelt gedankenschnell und verhindert Schlimmeres

Feuerwehr
+
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzkleidung.

Am Dienstagmittag (20. September) bemerkte die 50-jährige Bewohnerin eines Einfamilienhauses in Piding eine Rauchentwicklung im Bereich ihres Kachelofens.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Piding - Kurz zuvor hatte sie diesen eingeheizt. Nachdem sie in einem Revisionsschacht Feuer feststellte und eigene Löschversuche keinen Erfolg versprachen, brachte sie sich mit ihrem 8-jährigen Kind in Sicherheit und verständigte die Feuerwehr.

Insgesamt 50 Einsatzkräften der Feuerwehren Piding und Bad Reichenhall gelang es schließlich, den Brand unter Kontrolle zu bringen. Dieser hatte sich zwischenzeitlich über Kabelschächte und Zwischendecken ausgebreitet.

Am Gebäude entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Dank des umsichtigen Verhaltens der Eigentümerin waren keine Verletzten zu beklagen. Beamte der Polizei Bad Reichenhall nahmen den Brandfall auf.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Kommentare