Tütenweise gestohlene Kosmetika im Auto

Piding - Was wollen zwei rumänische Brüder mit Tüten voller Lippenstift, Make-Up und Parfüm? Das fragten sich auch die Fahnder, die das Auto der beiden kontrollierten.

Traunsteiner Schleierfahnder zogen am Sonntagmorgen, 6. April, um 1.45 Uhr auf der Autobahn in Richtung Salzburg einen Lancia mit rumänischer Zulassung aus dem Verkehr.

Bei der anschließenden Kontrolle an der Rastanlage Piding-Süd fielen den Ermittlern sofort die vielen Plastiktüten auf, die sich im Wagen befanden. Sie waren voll mit rund 1.800 Kosmetikartikeln, wie Parfüm und Schminke.

Rechnungen oder andere Eigentumsnachweise konnten die beiden rumänischen Staatsangehörigen nicht vorzeigen. Die 33 und 35 Jahre alten Brüder wurden deshalb festgenommen.

Sie werden auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Die Ermittlungen der Kripo zum Wert und der genauen Herkunft des mutmaßlichen Diebesguts sind noch nicht abgeschlossen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser