Riesenärger für Mann aus Landkreis Fürstenfeldbruck

Bei Piding mit 1,1 Promille in Polizeikontrolle geraten

Piding - Ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck war erheblich alkoholisiert unterwegs. Daher fiel sein Zustand bei einer Polizeikontrolle schnell auf.

Bei der Kontrolle eines 36-jährigen Autofahrers aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck am heutigen Nachmittag nach dessen Einreise aus Österreich bemerkten Schleierfahnder aus Piding, dass der Fahrzeugführer erheblich nach Alkohol roch. Aus diesem Grund wurde eine Streifenbesatzung der Verkehrspolizei Traunstein zur Kontrolle hinzugezogen. 

Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert über 1,1 Promille, woraufhin der zuständige Richter eine Blutentnahme anordnete, die im Klinikum Bad Reichenhall durchgeführt wurde. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Neben einer empfindlichen Geldstrafe kommt auf ihn auch ein längerer Entzug der Fahrerlaubnis zu.

Pressemeldung Polizeiinspektion Piding

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser