Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zeuge sieht Mann (65) betrunken ins Auto steigen

Zu betrunken zum Alkotest: Polizei kassiert Führerschein von Einheimischem in Piding

Nicht mal mehr für den Alkotest pusten ging: Die Polizei hat am Mittwochabend (8. Juni) mithilfe eines Zeugen-Hinweises einen Alko-Fahrer in Piding gestellt.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Piding - Ein aufmerksamer Zeuge teilte der Polizei am späten Mittwochabend einen Verkehrsteilnehmer mit, welcher offenbar alkoholisiert in sein Fahrzeug stieg und losfuhr.

Beamte der Polizei Bad Reichenhall konnten das betreffende Fahrzeug an der Halteradresse feststellen. Der Fahrer, ein 65-jähriger Einheimischer, befand sich noch im Fahrzeug. Der Mann stand dabei augenscheinlich so stark und Alkoholeinfluss, dass auch die Bedienung des Alkomaten nicht mehr möglich war.

Aus diesem Grund musste eine Blutentnahme sowie die Sicherstellung seines Führerscheines angeordnet werden.

Den 65-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie ein längerer Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Pressebericht Polizeiinspektion Bad Reichenhall 

Rubriklistenbild: © Hendrik Schmidt/dpa

Kommentare