Aus einer Mücke einen Einbruch gemacht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Das Nachbarhaus war stockdunkel, nur das Licht einer Taschenlampe war immer wieder zu sehen. Ein Pidinger rief lieber die Polizei - doch zu Gast hatte der Nachbar keine Einbrecher, sondern eine Mücke.

Die Einbrüche in den vergangenen Wochen in Piding dürften einen Mauthauser wohl sensibel gemacht haben: Am Mittwoch um 21.55 Uhr wurde die Polizei von einem Anwohner in Piding/Mauthausen alarmiert. Er sah in einem dunklen Nachbarhaus das Licht einer Taschenlampe und vermutete naheliegender Weise, dass ein Einbruch im Gange war.

Mehrere Streifen der Polizei Reichenhall und der Pidinger Schleierfahnder fuhren unverzüglich an. Wie sich herausstellte, handelte es sich diesmal um einen Fehlalarm. Die Hausbewohner hatten mittels der Taschenlampe eine lästige Mücke im Kinderzimmer gejagt.

Die Polizei bedankte sich dennoch bei dem aufmerksamen Mitteiler. Die Mithilfe der Bevölkerung bei der Bekämpfung der Einbruchskriminalität ist unbedingt erforderlich.

xe/Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser