Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Dienstag, den 7. Dezember

Ecstasy bei Kontrolle in Piding aufgefunden

Dienstagvormittag kontrollierten Schleierfahnder der Grenzpolizei Piding auf der A8, im Bereich der Anschlussstelle Bad Reichenhall, in Fahrtrichtung Salzburg, einen Daimler-Benz. Die beiden bulgarischen Staatsangehörigen gaben an, gerade von ihrer Arbeitsstelle nahe München zu kommen und nun nach Bulgarien reisen zu wollen.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Piding - In der Türablage befand sich eine Zigarettenschachtel mit einem angerauchten Joint. Daraufhin wurden sowohl der Pkw als auch die Personen genauer unter die Lupe genommen. Im Geldbeutel des Beifahrers wurden durch die Schleierfahnder ein paar Ecstasy Tabletten aufgefunden. Nachdem auch der Joint dem Beifahrer zuzuordnen war, erhielt dieser eine Anzeige wegen mehrerer Vergehen nach dem Betäubungsmittelgesetz. Der Joint und die Ecstasy Tabletten wurden sichergestellt. Nach Beendigung der Anzeigenaufnahme wurde der Beifahrer von der Dienststelle entlassen und er konnte gemeinsam mit seinem Freund die Fahrt fortsetzten.

Pressemitteilung Grenzpolizeiinspektion Piding 

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Boris Roessler

Kommentare