Drogenfahrt endet gleich nach der Grenze

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Piding - Gleich nach der Einreise nach Deutschland war die Fahrt für einen jungen Österreicher zu Ende. Die Polizei merkte rasch, dass der 25-Jährige Drogen konsumiert hatte.

Am Samstag, 7. März, gegen 23.30 Uhr wurde ein Auto mit deutscher Zulassung kurz nach dem Grenzübertritt am Walserberg, auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg, durch eine uniformierte Streifenbesatzung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein einer Kontrolle unterzogen.

Der während der Kontrolle durchgeführte Drogen-Schnelltest bestätigte den Anfangsverdacht der Beamten, da dieser positiv auf Cannabisprodukte bei dem 25-jährigen Fahrzeugführer ausfiel. Er räumte im weiteren Gespräch den vorangegangenen Konsum von zwei Joints mit Marihuana ein.

Der Veranstaltungstechniker aus dem Raum Salzburg musste im nächsten Krankenhaus eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und sich um eine Mitfahrgelegenheit für sich und seine Freundin bemühen, da die Fahrt vor Ort durch die Autobahnpolizisten unterbunden wurde.

Gegen den jungen Autofahrer wurde ein Verfahren aufgrund der begangenen Verkehrsordnungswidrigkeit eingeleitet, welches ein einmonatiges Fahrverbot, zwei Punkte im Fahreignungsregister und ein Bußgeld im dreistelligen beinhaltet.

Pressemeldung Verkehrspolizei Traunstein

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser