"Kein Anschluss unter dieser Nummer" in Piding

Kupferkabel geklaut und Telefonnetz lahm gelegt

Piding - "Kein Anschluss unter dieser Nummer" - das hieß es fast den ganzen Dienstag über in Piding, nachdem ein Unbekannter ein Telefonkabel aus Kupfer geklaut hatte!

In der Nacht vom Montag auf Dienstag wurde unterhalb der B20-Saalachbrücke ein Telefonkabel durchtrennt und etwa 10 Meter davon mitgenommen. Es handelt sich um ein 1000-paariges Telefonkabel, welches das komplette Festnetz von Piding versorgt. Das Kabel lag während der Bauarbeiten unterhalb der Brücke oberirdisch und sollte die nächsten Tage wieder vergraben werden. 

Die Instandsetzung des Telefonnetzes nahm den ganzen Dienstag in Anspruch, weshalb im Ortsgebiet keine Telefonate möglich waren. Der Wert des gestohlenen Kabelstücks liegt bei etwa 180 Euro. Der Gesamtschaden inklusive der Instandsetzungskosten dürfte sich im Bereich von 5000 Euro befinden.

Die Polizei sucht Zeugen, denen in der Nacht von Montag auf Dienstag etwas Verdächtiges rund um die B20-Staufenbrücke aufgefallen ist. Die Polizei Bad Reichenhall nimmt Hinweise unter 08651/9700 entgegen.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser