Festnahme: 275 Ampullen Anabolika im Gepäck

Piding - Was der Mann damit wohl vor hatte? Erst schien alles in Ordnung zu sein, doch dann entdeckten Beamten bei einer Autokontrolle auf der A8 eine Sporttasche mit fragwürdigem Inhalt.

Am Sonntag, den 16. März, kontrollierten Freilassinger Fahnder auf der Autobahn A8 Höhe Piding die Insassen eines in Österreich zugelassenen Autos. Der 29-jährige Fahrer aus dem Kosovo und sein Beifahrer aus Montenegro legten österreichische Aufenthaltsgenehmigungen vor. Somit schien zunächst nichts gegen ihre Weiterfahrt zu sprechen.

Allerdings entdeckten die Beamten in einer Sporttasche auf der Rückbank des Autos Anabolika und andere anabole Steroide. Insgesamt fanden sie 275 Ampullen. Der Fahrer gab an, es handele sich dabei lediglich um "Ergänzungsmittel für Kraftsportler".

Die Bundespolizisten beschlagnahmten die Tasche mit den Dopingmitteln im Wert von 9000 Euro. Für den 29-Jährigen war die Fahrt Richtung München beendet. Er wurde noch auf der Autobahn festgenommen. Er wird sich voraussichtlich schon bald wegen des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz verantworten müssen. Das zuständige Zollfahndungsamt in München hat die Ermittlungen übernommen.

Pressemitteilung Bundespolizeiinspektion Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser