Am Dienstag auf der B20 in Piding

Autofahrer übersieht Stauende und kracht in Bad Reichenhaller - beide verletzt

Piding - Gegen 17 Uhr ereignete sich auf der B20 in Piding ein Unfall. Dort herrschte zähfließender Verkehr in Richtung Bad Reichenhall und die Fahrzeuge mussten teilweise bis zum Stillstand abbremsen.

Auf Höhe der Supermärkte übersah dies ein 41-jähriger Mann aus Berchtesgaden. Er fuhr auf das Auto eines 54-jährigen Reichenhallers hinten auf. Beide Beteiligte wurden leicht verletzt und von zwei BRK-Rettungswägen ins Krankenhaus Bad Reichenhall eingeliefert.


Die Feuerwehr Piding regelte den Verkehr an der Unfallstelle und leistete technische Hilfeleistung. Die beiden stark beschädigten Pkw mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt hier bei etwa 25.000 Euro. Es kam hier ebenfalls zu Wartezeiten in beiden Richtungen.

Gegen den Unfallverursacher wird ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung im Straßenverkehr geführt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Stefan Puchner

Kommentare