Aus Diskussion wurde wüste Schlägerei

Piding - Weil ein Autofahrer einen Radler mit geringem Abstand überholte, kam es zum Streit. Nach kurzer Diskussion entwickelte sich allerdings eine wüste Schlägerei.

Am Samstag Vormittag kam es zwischen einem Fahrradfahrer und einem Autofahrer zu einer tätlichen Auseinandersetzung. Ein 62-jähriger Pidinger fuhr mit seinem Fahrrad in Piding auf der Berchtesgadener Straße in Richtung Lattenbergstraße. Dabei wurde er von einem 43-jährigen Pidinger mit dem Auto mit sehr geringem Seitenabstand überholt. An der Einmündung Lattenbergstraße wurde der Autofahrer vom Radfahrer auf den geringen Seitenabstand angesprochen. Es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der Radfahrer setzte dann seine Fahrt auf dem Radweg in Richtung Bundesstraße fort. Der Autofahrer fuhr in gleicher Richtung auf der Fahrbahn weiter.

Etwa 200 Meter weiter fuhr der Autofahrer in Richtung Radweg, stieg aus dem Pkw und ging dem Radfahrer entgegen. Dort eskalierte der Streit und beide Verkehrsteilnehmer schlugen sich und setzten die Schlägerei am Boden fort. Der Radfahrer sowie der Autofahrer mussten vom BRK ins Krankenhaus Bad Reichenhall verbracht werden. Der Radfahrer konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Der Autofahrer wurde schwer verletzt und stationär aufgenommen.

Wer hat den Vorfall beobachtet? Zeugen sollen sich bitte bei der Polizei Bad Reichenhall unter 08651/9700 melden.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser