Ohne gültige Fahrerlaubnis auf der A8 bei Piding

Audi-Fahrer (40) unzulässig mit Fahrzeuggespann unterwegs - Anzeige folgt

Am Morgen des Ostersonntags führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein eine Verkehrskontrolle bei einem Fahrzeuggespann auf der Autobahn 8 in Fahrtrichtung Salzburg an der Anschlussstelle Piding durch.

Piding/A8 - Das Fahrzeuggespann bestand hierbei aus einem Anhänger mit einer zulässigen Gesamtmasse von 2000 kg, der von einem Pkw, Audi, gezogen wurde.

Bei der Kontrolle des 40-jährigen Fahrzeugführers stellten die Beamten fest, dass der Fahrer lediglich die Fahrerlaubnisklasse B besaß. Für die oben genannte Fahrzeugkombination hätte der Fahrer jedoch die Fahrerlaubnis der Klasse BE benötigt.

Da keine gültige Fahrerlaubnis vorlag, wurde die Weiterfahrt für das Fahrzeuggespann untersagt. Der Anhänger wurde anschließend verkehrssicher abgestellt und der Fahrzeugführer durfte die Fahrt in seinem Pkw ohne Anhänger fortsetzen.

Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Kommentare