Dreister Lügner statt armer Hund

Piding - Dreiste Bettelei: Ein 23-jähriger Rumäne hat vorgegeben, bei einem Hochwasser alles verloren zu haben und wollte sich damit Geld ergaunern.

Am Nachmittag des vergangenen Donnerstag, den 12. Juli, gingen bei der Polizeiinspektion Bad Reichenhall mehrere Anrufe über Bettler in Piding ein. Es handelte sich um einen 23-jährigen Mann mit seinem 4-jährigen Kind aus Rumänien. Um seiner Bedürftigkeit Nachdruck zu verleihen, legte er eine Karte vor, wonach er vorgab, bei einem Hochwasser Hab und Gut verloren zu haben. Da es sich dabei um eine Täuschung handeln dürfte, wurde gegen den Mann Anzeige wegen Betruges erstattet. Personen, welche dem Mann Geld aushändigten, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Reichenhall zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser