Mit Marihuana in der Unterhose in den Urlaub

Piding - Sichtlich nervös war ein 20-jähriger Schweizer bei einer Polizeikontrolle auf der Autobahn. Bei genauerer Kontrolle wurden die Beamten in seiner Unterhose fündig.

Am 30. August, gegen 07.45 Uhr, wurde eine Streife der Polizeiinspektion Fahndung Traunstein auf einen schweizer Pkw aufmerksam und kontrollierte diesen am Grenzübergang Bad Reichenhall/Autobahn. In dem Auto befanden sich zwei Personen, die 19-jährige Fahrerin und ihr 20-jähriger Beifahrer.

Da der junge Schweizer offensichtlich nicht ganz glücklich über die Polizeikontrolle war und immer nervöser wurde, schauten sich die Fahnder ihn und sein Gepäck genauer an. Prompt wurden sie auch fündig, der 20-jährige hatte in seiner Unterhose eine Druckverschlusstüte versteckt, in der sich über 10 Gramm Marihuana befanden.

Nach erfolgter Anzeigenaufnahme konnten die beiden ihre Reise fortsetzten, die Strafbemessung wird dem Beschuldigten nach Vorlage bei der Staatsanwaltschaft in die Schweiz nachgesendet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Fahndung Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser