Nach Faschingsfeier

Pfatterer in Traunstein mit Restalkohol am Steuer erwischt

Traunstein - Ein 27-jähriger Pfatterer war nach einer Faschingsfeier unter Restalkohol und über der 0,5 Promillegrenze unterwegs.

Am Sonntag, gegen die Mittagszeit wurde in der Wasserburger Straße in Traunstein durch Beamte der PI Traunstein ein Pkw mit Regensburger Zulassung kontrolliert. 

Die Beamten stellten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest erbrachte einen Wert über 0,5 Promille. Auf der Dienststelle der PI Traunstein wurde nochmals ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt, welcher den Wert bestätigte.

Der 27-jährige muss sich nun wegen einem Verkehrsordnungswidrigkeitsverfahren verantworten. Es erwartet ihn ein höhere Geldstrafe, mehrere Punkte in die Verkehrssünderdatei und ein 1 monatiges Fahrverbot.

Pressemeldung 

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser