Mit Ellbogen ins Gesicht geschlagen

Petting - Erst mit Verspätung erfuhr die Polizei von einer Schlägerei auf der Spritzenhausparty. Ein Unbekannter hatte einem 17-Jährigen den Ellbogen ins Gesicht gerammt.

Erst am Nachmittag des 12. Mai erfuhr die Polizei im Rahmen einer Anzeigenerstattung, dass sich am gleichen Tag gegen 2 Uhr bei der Pettinger Spritzenhausparty eine Körperverletzung ereignet hatte.

Ein 17-jähriger Saaldorf-Surheimer wurde von einem anderen Festbesucher mit dem Ellbogen ins Gesicht geschlagen und dabei so stark verletzt, dass er sich in ärztliche Behandlung begeben musste.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der Polizei Laufen unter der Telefonnummer 08682/8988-0 in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser