Auto erfasst ausgerissenen Vierbeiner

Petting - In vollem Lauf auf die Straße und dann von einem fahrenden Auto erfasst: So erging es einem ausgerissenen Hund, der dabei schwer verletzt wurde.

Am Sonntagnachmittag ereignete sich auf der Staatsstraße 2104 kurz vor Petting ein Verkehrsunfall, bei dem ein Hund schwer verletzt wurde. Ein ausgerissener Mischlingshund war nach Zeugenangaben in vollem Lauf auf die Straße gelaufen, als dort gerade ein 72-jähriger Pettinger mit seinem Auto unterwegs war. Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen hatte der Pettinger keine Möglichkeit, den Zusammenstoß mit dem Tier noch zu verhindern.

Der Fahrer wurde nicht verletzt. Sein Fahrzeug war allerdings nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Hund, der nach ersten Erkenntnissen innere Verletzungen erlitt, wurde von Bekannten des Hundehalters in die Tierklinik gebracht.

Pressemeldung Polizei Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser