Passanten befreien Frau aus Unfallwagen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waging/Holzhausen - Bedingt durch die schlechten Straßen- und Witterungsverhältnisse verlor ein 58-jähriger Mann aus Traunreut die Kontrolle über seinen Wagen und rammte ein Auto.

Am Mittwoch gegen 16.10 Uhr, stießen bei Holzhausen zwei Pkw frontal zusammen.

Ein 58-Jähriger aus Traunreut war mit seinem Pkw in Richtung Heimat unterwegs. Kurz nach dem Ortsende von Holzhausen kam er aufgrund der widrigen Straßen- und Witterungsverhältnisse ins Schleudern. Auf der Gegenfahrbahn stieß er frontal mit dem Auto einer 39-jährigen Wagingerin zusammen. Die beiden Pkw kamen so unglücklich zum Stehen, dass die Frau zuerst nicht aus ihrem Pkw aussteigen konnte, da die Fahrertüre durch den unfallverursachenden Pkw und die Beifahrertüre durch das Ortsschild blockiert waren.

Zwei junge Männer, die zufällig vorbeikamen, schleppten den einen verunfallten Pkw etwas zur Seite, so dass die Frau unversehrt aus ihrem demolierten Pkw aussteigen konnte.

Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Gesamtschaden liegt bei geschätzten 8000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser