Erfreuliche Radarkontrolle

Palling/Waging - Bei einer Radarkontrolle am Mittwochnachmittag gab es ein erfreuliches Ergebnis. Nur sehr wenige Fahrer mussten beanstandet werden.

Am Mittwochnachmittag hat die VPI Traunstein im Bereich der PI Laufen an verschiedenen Orten Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

Zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr war der Radarwagen in Palling innerorts Richtung Tyrlaching postiert. Erfreulicherweise musste kein einziger Verkehrsteilnehmer beanstanden werden, der die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten hätte. In der Zeit von 16:00 Uhr bis knapp 20:00 Uhr war der Messwagen dann in Waging in der Holzhauser Straße aufgestellt. Von knapp 400 überprüften Fahrzeugen waren „nur“ fünf Fahrzeugführer zu schnell dran. Der Schnellste war bei erlaubten 50 km/h mit 65 km/h durch den Radarstahl gefahren.

Pressemeldung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser