Polizei beendet wirre Alkoholfahrt

Palling - Das hätte böse ausgehen können: Ein stark alkoholisierter Autofahrer baute mehrere Kleinunfälle und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer, ehe die Polizei eingriff.

Am Sonntag gegen 2.45 Uhr wurde der Polizei ein Pkw-Fahrer mitgeteilt, der in offensichtlich betrunkenem Zustand auf der TS 42 von Palling in Fahrtrichtung Katzwalchen unterwegs war und dabei auch zumindest einen Leitpfosten umgefahren und mehrere im Gegenverkehr befindliche Fahrzeuge zum Abbremsen gezwungen hat.

Der Pkw konnte kurz darauf durch eine Polizeistreife an der Einmündung der TS 42 in die Staatsstraße 2104 angehalten und einer näheren Kontrolle unterzogen werden. Dabei wurde festgestellt, dass der am Steuer befindliche 26-jährige Traunsteiner tatsächlich dem Alkohol stark zugesprochen hatte. Da er einen Test am Alkomaten verweigerte, wurde eine Blutentnahme bei ihm angeordnet und sein Führerschein sichergestellt.

Am Pkw wurden an mehreren Stellen frische Unfallspuren festgestellt, die jedoch teilweise bislang noch keiner genaueren Unfallörtlichkeit zugeordnet werden konnten. Geschädigte sowie Zeugen des Vorfalles werden deshalb gebeten, sich unter der Telefonnummer 08682/8988-0 mit der Polizei Laufen in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser