Zwei Unfälle auf glatten Straßen

Palling - Am Ostersonntag unterschätzten gleich zwei Verkehrsteilnehmen die winterlichen Straßenverhältnisse im Gemeindebereich Palling.

Ein 36-jähriger Fahrer aus Freilassing kam auf der Staatsstraße 2104 kurz nach der Abzweigung Oberweißenkirchen bei schneeglatter Fahrbahn in einer Rechtskurve ins Rutschen und schleuderte nach rechts über die Böschung. Sein Fahrzeug wurde zunächst durch Gebüsch abgebremst und kam dann an einem Baum zum stehen. An dem Wagen entstand ein Schaden in Höhe von 1.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Nur kurze Zeit später ereignete sich auf der Kreisstraße TS26, Höhe Harpfetsham ein weiter Unfall. Eine 26-jährige Fahrerin aus Engelsberg kam ebenfalls mit ihrem Wegen auf schneeglatter Farbahn ins Rutschen. Sie kam mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab und pralle gegen einen Baum. Die Fahrzeuglenkerin wurde leicht verletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass ihr Fahrzeug mit Sommerreifen ausgerüstet war.

Beide Unfälle hätten durch eine angepasste Fahrgeschwindigkeit vermieden werden können. Die Fahrzeuglenker werden einen ein Bußgeldbescheid erhalten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser