Ermittlungen in Palling

Ausgerissene Hunde töten ein Kaninchen und mehrere Hühner

Palling - Mehrere Fälle von getöteten Haus- und Hoftieren durch freilaufende Hunde wurden der Laufener Polizei aus Palling gemeldet.

Die beiden Hunde brachen aus dem gesicherten Bereich des Hundehalteranwesens aus, töteten ein Kaninchen, verschleppten ein weiteres und töteten an einem weiteren Anwesen mehrere Hühner

Vor Ort konnte durch die Streife der Laufener Polizei der Verantwortliche ermittelt werden. Derzeit werden Ermittlungen durch einen Hundeführer des Operativen Ergänzungsdiensts Traunstein über die Sicherung der Hunde geführt. Die Gemeinde als zuständige Sicherheitsbehörde wurde ebenfalls unverzüglich verständigt, um Auflagen gegen den Halter prüfen zu können.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Laufen

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT