Ohrfeige wegen zu langsamen Fahrens

Bad Reichenhall - Ein Autofahrer fühlte sich durch das langsame Fahren seines Vordermannes provoziert. Eine wüste Beleidigung und eine Ohrfeige waren das Resultat der Auseinandersetzung.

Die beiden Männer fuhren am Mittwoch Vormittag in ihren Fahrzeugen den Hallthurmer Berg hinab. Da der vordere Pkw nach Meinung des nachfolgenden Autofahrers provokativ langsam fuhr, wollte er durch Hupzeichen zum schneller fahren aufmerksam machen. Beide Autofahrer hielten dann an einer Ausweiche an und es kam zu einer Beleidigung und einer Ohrfeige des vorderen Autofahrers gegenüber dem Nachfahrenden. Der geohrfeigte Mann erstattete Anzeige.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser