Ohr abgerissen

Ramsau - Nach eine Apresski-Party der Horrorsturz: Ein 69-Jähriger fiel eine Böschung hinunter und riss sich dabei das Ohr ab!

In der Nacht vom 30.12. auf 31.12. ging ein 69-jähriger Mann mit seiner Ehefrau nach einer Apresskiparty nach Hause. Im Bereich des Sportplatzes Ramsau stürzte der Mann eine kleine Böschung hinunter. Mit Hilfe einer Nachbarin konnte die Frau ihren Ehemann schließlich nach Hause bringen.

Dort stellten sie dann fest, dass das linke Ohr ihres Mannes nur noch an einem Hautlappen hing. Da sie zunächst nicht wussten, wie er sich die Verletzung zugezogen hat, wurde der Nachhauseweg abgesucht. Schließlich fanden Beamte der Polizeiinspektion Berchtesgaden an einem abgeschnittenen Aststumpf einer Staude frische Blutspuren. Der Mann musste beim Sturz in die Staude mit seinem Ohr an dem Ast hängen geblieben sein und sich so die Verletzung zugezogen haben. Der Mann wurde zur ärztlichen Versorgung ins Krankenhaus nach Salzburg verbracht.

Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser