Ohne Führerschein 38 km/h zu schnell unterwegs

Aschau/Frasdorf - Erlaubt waren 100, gefahren ist er 138 km/h - der 27-Jährige, den die Polizei auch noch ohne Führerschein erwischt hat. Den hatte er bereits vor zwei Jahren abgegeben.

Im Rahmen einer Laserkontrolle zwischen Aschau und Frasdorf wurde ein Pkw Opel mit 138 km/h bei erlaubten 100 km/h festgestellt und angehalten.

Bei der anschließenden Überprüfung wurde festgestellt, dass der 27-jährige Fahrer aus Bruckmühl nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Diese musste er bereits Ende 2008 bei der Führerscheinstelle in Rosenheim abgeben.

Ihn erwartet nun zustätzlich eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Pressebericht PI Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser