Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Dank aufmerksamer Bevölkerung

Vermisster Mann wurde unversehrt in Berchtesgaden aufgefunden

Bischofswiesen - Die Polizei Berchtesgaden hat öffentlich nach einem 83-jährigen Vermissten gefahndet, dieser wurde nun glücklicherweise unversehrt aufgefunden

Update, 19.30 Uhr - Vermisster Mann wurde unversehrt aufgefunden

Pressemitteilung im Wortlaut

Der in der Öffentlichkeitsfahndung von Dienstag vermisste Urlauber aus Hockenheim wurde aufgrund mehrerer Mitteilungen nach der Öffentlichkeitsfahndung im Bereich von Berchtesgaden aufgefunden. Der Mann war wohl auf, musste nicht medizinisch versorgt werden und wurde zu seinen Angehörigen zurückgebracht. Die Öffentlichkeitsfahndung hat sich somit erledigt. Der Dank gilt den eingesetzten Suchkräften der Feuerwehren Berchtesgaden und Bischofswiesen, der angeforderten Rettungshundestaffel mit ihren Flächensuchhunden und Mantrailern und insbesondere den aufmerksamen Bürgern, die die richtigen Hinweise zum Aufenthalt des Mannes erbrachten.

Erstmeldung - Öffentliche Vermisstenfahndung

Pressemitteilung im Wortlaut

Bischofswiesen - Seit Dienstag (5. Oktober) wird in Bischofswiesen ein 83-jähriger aus Hockenheim vermisst. Der Mann ist während seines Urlaubsaufenthaltes in Berchtesgaden am Dienstag seit vormittags zum Sparzierengehen im Bereich Aschauerweiher sowie Rostwald unterwegs und ist bis in den frühen Abendstunden nicht zurückgekehrt. Der Urlauber ist dement und es wird vermutet, dass er hilflos umher irrt.

Die Personenbeschreibung wurde aus Datenschutzgründen von der Redaktion entfernt.

Um Mitteilung über den Aufenthaltsort an die Polizei Berchtesgaden, 08652/94670, wird gebeten.

Pressemitteilung Polizei Berchtesgaden

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa | Karl-Josef Hildenbrand

Kommentare