Telefonhörer gewaltsam herausgerissen

Bad Reichenhall - Ein Unbekannter hat - vermutlich während des Stadtfestes - die Hörer zweier öffentlicher Telefonapparate gewaltsam abgerissen. Dabei verursachte er einen Schaden von rund 300 Euro.

Ein Unbekannter beschädigte zwei öffentliche Telefone der Deutschen Telekom. Die Apparate stehen in der Kurstraße am Zaun des Kurparks. Am Samstagabend, gegen 20.30 Uhr, ging bei der Telekom die automatische Störmeldung der beiden Apparate ein.

Der Monteur stellte am Dienstag fest, dass beide Telefonhörer gewaltsam abgerissen waren. Die blanken Drähte ragten aus den Kabeln heraus. Der Schaden liegt bei gut 300 Euro. Die Tat ereignete sich am Abend des Reichenhaller Stadtfestes.

Hinweise über die Tat bzw. den Täter nimmt die Polizei Bad Reichenhall entgegen. Die beiden rosa farbigen Hörer konnten nicht aufgefunden werden. Evtl. hat der Täter sie noch eine Weile bei sich getragen. Besonders für ältere Menschen, die kein Handy besitzen, sind die Münz- und Kartentelefone weiterhin oft die einzige Möglichkeit, Gespräche führen oder Notrufe absetzen zu können.

Pressemeldung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser