Unfall auf der St2094 bei Obing

Betrunkener (22) überschlägt sich mit Auto - Totalschaden

Obing - Dieser Chieminger hatte einen Schutzengel: Am Sonntag, 10. November setzte der betrunkene 22-Jährige sein Auto gegen einen Baum, danach überschlug sich der VW:

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Am Sonntag, den 10. November, befuhr gegen 13 Uhr ein 22-jähriger Chieminger mit seinem Auto VW Golf die Staatsstraße 2094 von Seebruck kommend in Fahrtrichtung Obing. Auf Höhe Kloster Seeon kam der 22-jährige ohne Fremdverschulden mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. 

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte das Fahrzeug quer über die Fahrbahn und überschlug sich. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer bei dem Unfall nicht verletzt. Er konnte sich selbstständig aus dem völlig zerstörten Auto befreien. Während der Unfallaufnahme konnte Alkoholgeruch bei dem 22-Jährigen wahrgenommen werden. 

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Bei dem Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet, die in der Kreisklinik Trostberg durchgeführt wurde. Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe voncirca 2.000 Euro

Der VW Golf musste abgeschleppt werden. Gegen den 22-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Die Staatsstraße war

für circa  1,5 Stunden komplett gesperrt.

Die Freiwillige Feuerwehr Seeon war mit drei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften vor Ort. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, sicherte das verunfallte Auto gegen weiteres Umkippen und richtete eine Umleitung ein.

Mitteilung der Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT