Feuerwehr löscht brennendes Stroh

Obing - Wenig Schaden aber vermutlich einen gehörigen Schrecken verursachte am Samstag ein kleinerer Brand. Beim Transport war Stroh in Brand geraten:

Am Samstag, 30. Juni, gegen 18.15 Uhr, geriet die Ladung eines landwirtschaftlichen Zweiachskippers aus bisher unbekannter Ursache in Brand. Ein 17-jähriger Landwirt transportierte von einem Feld bei Landertsham frisch gehäckseltes Stroh nach Pittenhart. Auf der Fahrt, auf Höhe Griessee, bemerkte er, dass das aufgeladene Stroh in Brand geraten ist.

Der Landwirte kippte das Stroh ab. Es wurde von der Feuerwehr Obing abgelöscht. An den landwirtschaftlichen Gerätschaften entstand kein Schaden. Das Stroh hatte einen Wert von ca. 200 Euro. Die Feuerwehr Obing mit drei Fahrzeugen und ca. 20 Mann im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser