Zwei Verletzte nach Crash bei Obing

Neuwagen überschlägt sich - 24.000 Euro Schaden

Obing - Spektakulärer Unfall am Samstagnachmittag kurz vor der Ortschaft Rabenden. Ein 21-Jähriger kam mit seinem neuen Nissan ins Schleudern und überschlug sich.

Ein 21-Jähriger befuhr am 10. Oktober, gegen 16 Uhr, die B304 von Obing in Richtung Altenmarkt a.d. Alz mit seinem neuen Nissan Qashqai. Kurz vor der Ortschaft Rabenden, auf Höhe Neustadl, kam er zu weit rechts ins Bankett. Dort befand sich ein Leitpfosten, deshalb lenkte der Fahrzeugführer entgegen. Um nicht auf die Gegenfahrbahn zu gelangen, lenkte er nochmals entgegen, das Fahrzeug kam ins Schleudern, touchierte rechtsseitig die Leitplanke und überschlug sich im benachbarten Feld. Dort blieb der Nissan auf dem Dach liegen.

Der Fahrzeuglenker sowie die Beifahrerin konnten sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Beide klagten während der Unfallaufnahme über leichte Schmerzen und kamen vorsorglich in das Krankenhaus Trostberg.

Bei dem Fahrzeug handelte es sich um einen Neuwagen, der erst 3 Tage zugelassen war. Durch den Verkehrsunfall entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von ca. 24000 Euro.

Pressemeldung: Polizeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser