30.000 Euro Beute in Obing

Dreiste Einbrecher räumen Landhandel leer

Obing - Erneut ein Ziel für Einbrecher war ein Landmaschinen- und Gerätehändler in der Wasserburger Straße in Obing. Dabei entstand hoher Schaden:

Bisher unbekannte Täter drangen in der Nacht vom 6. auf den 7. Dezember in die Werkstatt des Geschäftes ein. Dazu wurde ein Fenster mit einem Ziegelstein eingeworfen. Die Täter brachen noch die massive Metalltüre von der Werkstatt ins Lager mit brachialer Gewalt auf und gelangten über das Lager in den Laden. Aus dem Laden entwendeten die Unbekannten eine größere Anzahl von Kettensägen, Hochdruckreiniger und anderes Werkzeug.

Das Diebesgut wurde im Anschluss von den Tätern in einen Klein-Lkw des Landhandels eingeladen. Dieser befand sich zur Tatzeit in der Werkstatt. Über das von innen geöffnete Werkstatttor fuhren sie dann mit dem Lkw ca. 150 Meter in die Poststraße, parkten ihn dort und luden das Diebesgut in ihr eigenes Fahrzeug um. Es dürfte sich hierbei ebenfalls um einen Kastenwagen oder einen Klein-Lkw handeln.

Der Sachschaden liegt bei etwa 2.500 Euro, der Diebstahlsschaden über 30.000 Euro. Zeugen, die in dieser Sache im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben werden gebeten, sich unter Telefon 08621-9842137 zu melden.

Pressemeldung Polizei Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser