Rollerfahrer stürzt auf Ölspur

Oberwössen - Was ein landwirtschaftliches Fahrzeug auf der Straße zurückließ, ist einem Rollerfahrer aus dem Achental zum Verhängnis geworden.

Leichtverletzt wurde der Fahrer eines Kleinkraftradrollers am Donnerstag, den 20 Juni, gegen 18.30 Uhr, als er auf der Sonnenbichlstraße in Oberwössen stürzte. Der 41-Jährige aus dem oberen Achental rutschte auf einer Ölspur aus. Die Ermittlungen ergaben, dass diese von einem landwirtschaftlichen Fahrzeug stammte. Der Fahrer hatte den Defekt nicht bemerkt.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro an dem Kraftrad.

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser