Im Oberwössener Zentrum

8.000 Euro Schaden bei Holzhüttenbrand

Oberwössen - 8.000 Euro Schaden - das ist die Bilanz eines Brandes in Oberwössen. Dabei brannte eine Holzhütte im Ortszentrum komplett aus.

Aus bislang ungeklärter Ursache brannte am Mittwochnachmittag eine Holzhütte im Ortszentrum von Oberwössen aus. In der Hütte befand sich eine Werkstatt, wo der Brand vermutlich entstand. Der Eigentümer wurde leicht verletzt, als er anfangs versuchte, den Brand selbst zu löschen. 

Die Freiwillige Feuerwehr Unterwössen/Oberwössen brachten den Brand rasch unter Kontrolle, die Hütte musste abgetragen werden. Es entstand ein Schaden von circa 8.000 Euro. 

Pressemeldung Polizeiinspektion Grassau

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser