Besoffener hat die Flucht ergriffen

Nußdorf - Warum er einen Unfall verursacht hatte, blieb der Polizei nicht lange verborgen. Für einen Traunsteiner BMW-Fahrer gibt es nun gleich zwei Anzeigen:

Am Freitag, 12. April, gegen 22.15 Uhr, kam es auf der B304 auf Höhe der Abfahrt Nußdorf zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Dabei geriet ein 26-jähriger Traunsteiner mit seinem BMW auf die Gegenfahrbahn und touchierte mit seinem Außenspiegel den Spiegel eines entgegenkommenden VW eines 22-jährigen Altöttingers. Unbeirrt seines Unfalls setzte der BMW-Fahrer seine Fahrt fort, bis er schließlich vom VW-Lenker zum Anhalten aufgefordert werden konnte.

Eine hinzugerufene Streife der Polizeiinspektion Traunstein stellte beim Unfallverursacher starken Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von deutlich über 1 Promille. An den Fahrzeugen entstand jeweils 300 Euro Sachschaden. Dem BMW-Fahrer droht neben einer Strafanzeige wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort auch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser