Eine Person verletzt

Überholmanöver mit Folgen - Karambolage mit drei Autos bei Nußdorf

Nußdorf im Chiemgau - Am 21. April gegen 6.40 Uhr wollte ein 36-jähriger Rosenheimer mit seinem Passat auf der Staatsstraße 2096 von Sondermoning kommend in Richtung Matzing fahren.

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Trotz durchgezogener Fahrstreifenbegrenzung setzte der Fahrzeuglenker zum Überholen des vorrausfahrenden Seat Toledo an, den ein 32-jähriger aus Übersee lenkte. Dabei übersah er den entgegenkommenden Pkw Opel Corsa einer 40-jährigen aus Kammer. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, scherte der Rosenheimer wieder nach rechts ein und kollidierte dabei sowohl mit dem Seat Toledo, als auch dem entgegenkommenden Opel Corsa.

Beim Auto der 40-jährigen Fahrzeuglenkerin ging dabei die Fensterscheibe zu Bruch. Sie wurde hierbei leicht verletzt und ins Krankenhaus Traunstein verbracht.


Das Fahrzeug des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von ca. 11.000 Euro

Pressemeldung Polizei Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Kommentare