Am späten Dienstagabend in Aiging

Bewohner löschen selbst: Balkonbretter in Flammen

Aiging/Nußdorf - In der Nacht auf Dienstag merkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses, dass Holzbretter des Balkons in Flammen standen. Verletzt wurde niemand.

Am Montag, gegen 22.30 Uhr, stellte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses im ersten Stock fest, dass einige Holzbretter des Balkons in Flammen standen. Der Bewohner konnte die Flammen eigenhändig mit Tüchern und Wasser löschen. 

Der Brand wurde durch Zigarettenkippen, welche in einem Plastikeimer umgefüllt waren, verursacht. Diese glimmten wieder auf, wobei der Plastikeimer schmolz und das Feuer griff auf die Holzbretter des Balkons über. Durch den Brand wurde keiner der Hausbewohner verletzt.

Der Sachschaden wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser