Neuer Schülerlotsen-Übergang in Trostberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Schülerlotsen.

Trostberg - Ab sofort werden die frisch eingewiesenen Schülerlotsen an der Abzweigung Lehemeirstraße/Lüftenweg für mehr Sicherheit auf dem Schulweg sorgen.

Ab sofort werden Schülerlotsen auch an der Abzweigung Lehemeirstraße/Lüftenweg für mehr Sicherheit auf dem Schulweg sorgen. Am Mittwoch, den 26. Oktober, wurden die 16 Schülerlosten, die bereits an dem Fußgängerüberweg in der Bahnhofstraße eingesetzt sind, von Polizeihauptmeister Doppelberger in ihrem neuen Tätigkeitsfeld im Lüftenweg praktisch eingewiesen.

Mehrere besorgte Mütter und die Polizei selbst mussten feststellen, dass es durch in den Lüftenweg abbiegende Pkw und den Lüftenweg geradeaus überquerende Schulkinder immer wieder zu „Beinaheunfällen“ gekommen war. Gerade in der Zeit zwischen 07.15 Uhr bis kurz vor Schulbeginn ist der Fahrzeugverkehr, der in den Lüftenweg einbiegt und in Richtung Schulen bzw. AlzChem weiterfährt, besonders dicht. Demgegenüber sind viele Kinder aus dem Osten Trostbergs unterwegs, die den Lüftenweg geradeaus queren, hin zur Gabelsbergerstaße.

Die Polizei weist nochmals eindringlich darauf hin, dass die Fußgänger gegenüber den abbiegenden Fahrzeugen Vorrang haben. Die ehrenamtlich eingesetzten Schülerlotsen regeln demnach nicht den Verkehr, sondern weisen lediglich auf die ohnehin bestehende Vorrangregelung gegenüber Fußgängern hin.

Zudem besteht für jeden Fahrzeugführer die Verpflichtung nach der StVO, so Polizeihauptmeister Doppelberger, sich gegenüber Kindern, Hilfsbedürftigen und älteren Menschen, insbesondere durch Verminderung der Fahrgeschwindigkeit und durch Bremsbereitschaft, so zu verhalten, dass eine Gefährdung dieser Verkehrsteilnehmer ausgeschlossen ist.

Pressemitteilung Polzeiinspektion Trostberg

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser