Navigationsgerät verursacht schweren Unfall

+

Teisendorf - Auf der B304 ereignete sich am Sonntag ein Verkehrsunfall, bei dem vier Personen zum Teil schwer verletzt wurden. Darunter befand sich auch eine schwangere Beifahrerin im 39. Monat.

Der Unfall ereignete sich am Sonntag gegen 16 Uhr. Ein 25-jähriger Arbeiter aus Hallbergmoos befuhr mit seinem VW-Golf die Bundesstraße 304 in Richtung Freilassing. Auf Höhe zur Einmündung Moosen wurde er nach eigenen Angaben von seinem Navigationsgerät fehl geleitet. Dieses forderte ihn auf, nach links in die Einfahrt zur ehemaligen B304 abzubiegen. Da sich aus dieser Einfahrt ein gelber Pkw näherte, musste der Hallbergmooser den Abbiegevorgang unterbrechen. Er blieb auf der Gegenfahrbahn stehen und übersah dabei den Audi eines entgegenkommenden 26-jährigen Teisendorfers. Der Landwirt konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Der VW-Golf des Hallbergmoosers wurde durch den Zusammenprall rückwärts gegen zwei nachfolgende VW-Golfs geschleudert. In den Pkws des Teisendorfers und des Hallbergmoosers wurden sowohl der jeweilige Fahrer als auch die jeweilige Beifahrerin verletzt. Die 24-jährige Ehefrau des Teisendorfers, die in der 39. Woche schwanger war, wurde schwer verletzt. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Traunstein verbracht werden, wo die Geburt eingeleitet werden musste.

Sowohl der Mutter als auch dem Neugeborenen geht es zwischenzeitlich den Umständen entsprechend gut. Die Insassen der zwei folgenden unfallbeteiligten VW-Golfs im Alter von 21 – 36 Jahren blieben unverletzt. Die B304 war zwischen Oberteisendorf und Teisendorf in beiden Richtungen für mehrere Stunden gesperrt. Die Feuerwehren von Teisendorf und Oberteisendorf waren mit insgesamt etwa 25 Helfern im Einsatz. Das Rote Kreuz war mit vier Fahrzeugen und einem Hubschrauber an der Unfallstelle. An drei der vier Unfall-Pkws entstand Totalschaden. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Der 25-jährige Unfallverursacher gab an, dass er verkehrsbedingt halten musste. Nach seinen Angaben fuhr zum Unfallzeitpunkt ein gelber Pkw aus der Einmündung heraus und bog auf die B304 in Fahrtrichtung Freilassing ab. Es ist davon auszugehen, dass der Lenker dieses Fahrzeuges sachdienliche Angaben machen kann.

Die Polizeiinspektion Freilassing sucht nun diesen und auch weitere Zeugen des Unfalles. (Tel. 08654/46180) Polizeiinspektion Freilassing

Pressemiteilung Polizeiinspektion Freilassing

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser