Nase mit Stirn gebrochen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Freilassing - Bei einem Kopfstoß wurde einem 18-jährigen Freilassinger die Nase gebrochen. Der Verletzung war ein Streit mit einem bislang Unbekannten vorausgegangen.

Am Sonntagmorgen, den 07.08.2011, um 5.30 Uhr, kam es am Mozartplatz zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 18-jährigen Freilassinger und einem unbekannten jungen Mann. Plötzlich stieß der Unbekannte mit seiner Stirn so heftig gegen die Nase seines Kontrahenten, dass diese brach und nun operiert werden muss.

Die Erstversorgung fand im Landeskrankenhaus Salzburg statt, wohin sich das Opfer mit dem Taxi begab. Der Täter, vermutlich Südländer, entfernte sich unerkannt vom Tatort. Aufgrund einer gemachten Bemerkung wird angenommen, dass er in Mitterfelden wohnen dürfte. Er ist vermutlich zwischen 20 und 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß und hat kürzere braune Haare. Besonders markant ist die Barttracht des Mannes. Ein schmaler, von den Koteletten über das Kinn reichender, das ganze Gesicht umschließender Backenbart. Begleitet wurde er von seiner etwa 20 Jahre alten, ganz in schwarz gekleideten, Freundin. Diese war auffallend klein und trug langes schwarzes Haar.

Die Polizeiinspektion Freilassing nimmt sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung des Täters führen, persönlich oder unter der Telefonnummer 08654 / 46180 entgegen.

Pressebericht PI Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser