Volltrunken Unfall gebaut und eingeschlafen

Ainring - Mit über 3,2 Promille hat bereits am Freitagabend ein 45-jähriger Ainringer einen Unfall gebaut - danach schlief er im Auto ein!

Laut Polizei ereignete sich gegen 18 Uhr am Kreisverkehr der B304, kurz vor dem Einkaufscenter „Globus“, ein Verkehrsunfall, an dem zwei Fahrzeuge beteiligt waren. Ein aus Richtung Teisendorf kommender Audi-Fahrer hat die Vorfahrt eines bereits im Kreisverkehr befindlichen Fahrers aus Völklabruck missachtet.

Durch den Zusammenstoß wurde die Beifahrerin im österreichischen Pkw leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von rund 6000 Euro.

Beim Eintreffen der Polizei stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher in seinem Fahrzeug eingeschlafen war. Grund hierfür war offensichtlich die Alkoholisierung des Fahrers. Eine Übeprüfung ergab einen Wert von über 3,2 Promille.

Bei dem 45-jährigen Ainringer wurde eine Blutentnahme veranlasst und der Führerschein sofort sichergestellt. Gegen ihn wird nun Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung gestellt.

Pressemitteilung Polizei Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser