Mutmaßliches Diebespärchen aufgeflogen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Mit der Festnahme eines polnischen Pärchens konnte die Polizei kürzlich zwei mutmaßliche Seriendiebe aus dem Verkehr ziehen. Das Duo hatte sich auf teure Parfüme spezialisiert.

Der 35-jährige Mann und die 25-jährige Frau fielen am Freitagmittag, 19. Februar, einem Mitarbeiter eines Drogeriemarktes in der Freilassinger Fußgängerzone auf. Der regelmäßig mit Ladendiebstählen konfrontierte Angestellte schöpfte aufgrund des auffälligen Verhaltens der beiden Verdacht und verständigte die Polizei. Die verdächtigen Personen wurden überprüft. Dabei war jedoch vorerst nichts Negatives festzustellen. Dass die Ahnung des Marktmitarbeiters trotzdem nicht unbegründet war, zeigte sich kurz darauf. Als die Beamten den Pkw des Paares genauer unter die Lupe nahmen, kamen in verschiedenen präparierten Hohlräumen eine ganze Reihe neuer hochwertiger Damen- und Herrenparfüms zum Vorschein. Dass die beiden polnischen Staatsangehörigen dafür keinerlei Kaufquittungen vorweisen und auch sonst keine schlüssige Erklärung für die versteckten Waren bieten konnten, verwunderte die Beamten schon gar nicht mehr. Das Pärchen wurde wegen Verdachts des Ladendiebstahles vorläufig festgenommen.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Kommissariat Grenze der Kripo Traunstein. Nach bisherigen Erkenntnissen kommt das Duo zumindest für mehrere Ladendiebstähle in der letzten Zeit in Freilassing, Bad Reichenhall und Berchtesgaden in Frage. Die im Auto sichergestellten Drogerieartikel im Wert von mehreren tausend Euro dürften die gesammelte Diebesbeute darstellen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurden die Festgenommenen dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt. Dort zeigten sie sich teilweise geständig.

Gegen beide Tatverdächtige erging Untersuchungshaftbefehl. Sie wurden in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die Ermittlungen der Kripo zu möglichen weiteren Delikten laufen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser