Mutmaßliche Lippenstift-Diebin ertappt

Piding - Eine 65-jährige Dame hat wohl vergesse,n ihren Lippenstift zu bezahlen. Die Diebstahlwarnanlage sprang an, als sie den Laden verlassen wollte.

Am Donnerstag Nachmittag wurde durch eine 65-jährige Dame aus Piding die Diebstahlwarnanlage einer Drogeriemarktkette in der Fußgängerzone von Bad Reichenhall ausgelöst, als sie diese verlassen wollte. Nachdem die Dame von den Beschäftigten in das Büro der Marktleiterin gebeten wurden stellte sich heraus, dass sich im mitgeführten Einkaufskorb ein Lipepnstift im Wert von 27,50 Euro befand, der an der Kasse nicht bezahlt wurde. Die Rentnerin vermutet, dass sie diesen beim Bezahlen im Korb übersehen hat, da sich dort noch Einkäufe weiterer Geschäfte befanden.

Vor Ort musste die Rentnerin eine Fangprämie von 50,- Euro entrichten. Nachdem sie den Lippenstift bezahlt hatte, durfte sie den Laden verlassen. Eine Anzeige wegen dem Verdacht des Ladendiebstahl wurde erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser