+++ Eilmeldung +++

Vorerst keine Berichte über Opfer

Athen: Schweres Erdbeben erschüttert Griechenland - tausende Menschen rennen auf die Straßen

Athen: Schweres Erdbeben erschüttert Griechenland - tausende Menschen rennen auf die Straßen

150 Liter Diesel ausgelaufen

Auto rast in Oderberg geradeaus über Kreisverkehr und kollidiert mit Lkw

München/Oderberg - Am Dienstagvormittag ereignete sich auf der St2086 bei Oderberg ein Unfall. Ein Autofahrer aus Traunreut verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, fuhr geradeaus über einen Kreisverkehr und kollidierte mit einem Lkw.

Pressemeldung in Wortlaut:

Am Dienstag, den 30. April, kam es gegen 11 Uhr zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Lkw in Oderberg. Ein 58-jähriger BMW-Fahrer aus Traunreut befuhr demnach die St2096 von Traunwalchen kommend in Fahrtrichtung Oderberg. Bei dem dort befindlichen Kreisverkehr verlor der 58-Jährige aus bislang noch unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug

Er fuhr geradeaus über den Kreisverkehr und stieß auf der gegenüberliegenden Kreisstraße mit einem bereits stehenden Lkw zusammen. Der 38-jährige Lkw-Fahrer aus Niedersachsen und der Traunreuter wurden nicht verletzt. Durch den Unfall wurde der Tank des Lkw aufgerissen, dabei traten circa 150 Liter Diesel aus. 

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Das Wasserwirtschaftsamt Traunstein sowie die Straßenmeisterei kümmerten sich um den ausgetretenen Kraftstoff. Die Straße musste hierzu zeitweise komplett gesperrt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 11.000 Euro. Die Feuerwehren Matzing und Traunwalchen waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Traunreut

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT