Motorradfahrer (34) rutschte Hang hinunter

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Berchtesgaden - Am Ostermontag ereignete sich ein Unfall am Roßfeld. Kurz vor der Mautstelle verlor ein Motorradfahrer die Kontrolle über seine Maschine.

Am Ostermontag ereignete sich gegen 16 Uhr, am Roßfeld, ein Verkehrsunfall. Ein 34-jähriger Münchner befuhr die Höhenringstraße in Richtung Oberau. Kurz vor der Mautstelle Nord, verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seine Yamaha. Er rutschte über das Vorderrad weg, schlitterte über die Gegenfahrbahn und rutschte dann noch etwa zehn Meter einen Hang hinunter.

Der Fahrer kugelte sich die rechte Schulter aus und erlitt mehrere Prellungen am ganzen Körper. Er wurde mit dem Sanka ins Kreiskrankenhaus Berchtesgaden gebracht. Das Motorrad wurde vom Abschleppdienst mit dem Kran geborgen. Während der Unfallaufnahme musste die Roßfeldstrasse einseitig gesperrt werden. Die Verkehrsregelung erfolgte durch die Feuerwehr.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Bericht des BRK:

Kurz nach 15.30 Uhr stürzte am Roßfeld ein Motorradfahrer über die Böschung ab. Der 34-jährige Münchner fuhr die Höhenringstraße in Richtung Oberau. Kurz vor der Mautstelle Nord verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seine Yamaha. Er rutschte über das Vorderrad weg, schlitterte über die Gegenfahrbahn und rutschte dann noch rund zehn Meter einen Hang hinunter. Weitere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe und setzten einen Notruf ab.

Die Leitstelle Traunstein schickte daraufhin die Freiwillige Feuerwehr Berchtesgaden und das Berchtesgadener Rote Kreuz zum Unfallort. Der Biker hatte sich beim Unfall eine Schulter ausgekugelt und mehrere Prellungen zugezogen; er wurde nach medizinischer Erstversorgung durch die Berchtesgadener Notärztin in die Kreisklinik Berchtesgaden eingeliefert. Das Motorrad musste per Kran geborgen werden. Während der Unfallaufnahme war die Roßfeldstraße nur einseitig befahrbar, wobei die Feuerwehr den Verkehr regelte

BRK BGL

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser