Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Von Tittmoninger übersehen

Motorradunfall in Kirchanschöring: Biker „schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt“

Zu einem schweren Motorradunfall kam es am Mittwochabend (24. August) im Gemeindebereich von Kirchanschöring.

Mitteilung im Wortlaut

Kirchanschöring - Am Mittwoch (24. August) wollte ein 63-jähriger Kirchanschöringer gegen 18 Uhr mit seinem Auto vom Kirchenweg in Kirchstein kommend die Kreisstraße TS 25 überqueren. Dabei übersah er einen vorfahrtberechtigten 56-jährigen Tittmoninger, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem Motorrad auf der TS 25 von Kirchanschöring kommend in Fahrtrichtung zur TS 23 unterwegs war. Der Motorradfahrer wurde unfallbedingt in ein angrenzendes Feld geschleudert, wobei auch ein am Fahrbahnrand befindlicher Zaun beschädigt wurde. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Biker schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt und musste mit dem BRK in ein umliegendes Krankenhaus verbracht werden. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Pressemitteilung Polizei Laufen

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch / dpa

Kommentare