Motorradfahrer übersieht Gegenverkehr

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eggstätt - Schwere Verletzungen hat sich am Dienstag ein 41-jähriger Motorradfahrer aus Bad Endorf zugezogen. Bei einem Überholmanöver übersah er ein entgegenkommendes Auto.

Am Dienstag, 10. Mai,  befuhr ein 41-jähriger Bad Endorfer gegen 14 Uhr mit seinem BMW-Motorrad R1150R die Staatstraße 2095 von Bad Endorf in Richtung Eggstätt. Nach ersten Ermittlungen überholte der Motorradfahrer auf Höhe Schlicht einen vor ihm fahrenden Lkw und übersah dabei einen entgegenkommenden A-Klasse-Mercedes der von einem 69-jährigen Mann aus Seebruck gelenkt wurde.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Mercedes um knapp 180 Grad gedreht und kam in einer angrenzenden Grundstückshecke zum Stillstand. Das totalbeschädigte Motorrad kam etwa zehn Meter neben der Fahrbahn in der Wiese zum Liegen. Das Vorderrad des Motorrads wurde vom Rest der Maschine abgetrennt und lag einige Meter weiter entfernt.

Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt ins Klinikum Rosenheim gebracht. Der Mercedes-Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Durch die Bergungs- und Reinigungsarbeiten kam es auf der Staatsstraße zu Verkehrsbehinderungen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser