Motorradfahrer bei Auffahrunfall verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Reichenhall - Vermutlich unzureichender Sicherheitsabstand war der Grund für einen Auffahrunfall, bei dem ein 25-jähriger Motorradfahrer verletzt wurde.

Am Samstag, 10.09.2011, gegen 14:00 Uhr ereignete sich auf der Loferer Straße (B21) in Bad Reichenhall ein Verkehrsunfall, bei dem ein 25-jähriger Halleiner leicht verletzt wurde. Da ein Pkw nach links in ein Werksgelände abbiegen wollte, musste er wegen des Gegenverkehrs auf der Fahrbahn anhalten. Ein hinter ihm fahrender Münchner Rechtsanwalt blieb ebenfalls stehen.

Der Halleiner bemerkte dies zu spät und fuhr aufgrund des ungenügenden Sicherheitsabstands auf den vor ihm fahrenden Pkw auf. Der Halleiner wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus Bad Reichenhall gebracht. Der Gesamtschaden beträgt geschätzte 3000 Euro.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Rubriklistenbild: © Barth

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser