Zerstörungswut - 15 Autos beschädigt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ainring/Mitterfelden - Eine verdächtige Mitteilung über Notruf und eine Serie von Sachbeschädigungen an Autos beschäftigte die Freilassinger Beamten.

In der Nacht von Ostersonntag auf Ostermontag wurden in der Industriestraße in Mitterfelden insgesamt 14 Pkw eines Autohändlers, ein Lkw und ein weiterer Pkw vor der Diskothek „Skyline“ in der Gewerbestraße von bislang unbekannten Tätern beschädigt.

Am 09.04.2012, gegen 2.31 Uhr teilte ein bislang unbekannter Mann von der Notrufsäule, Salzstraße 83 in Mitterfelden mit, dass zwei dunkel gekleidete Burschen, in der Salzstraße in Mitterfelden, mutwillig Fahrzeuge beschädigen würden. Die anrückenden Beamten konnten in diesem Bereich jedoch keine Sachbeschädigungen und keine verdächtigen Personen feststellen. Gegen 3 Uhr teilte ein 25-jähriger Laufener mit, dass sein Pkw Ford Mondeo, den er vor der Diskothek abgestellt hatte, mutwillig beschädigt worden war. Der oder die Täter hatten die Türgriffe der Fahrer- und Fondtüre abgerissen und den Lack zerkratzt. Im weiteren Verlauf stellt sich heraus, dass der oder die Täter bei einem in der Nähe abgestellten Lkw den Beifahrerspiegel abgerissen und Sand in den Tank gefüllt hatten. Schließlich suchten die Täter noch das Autohaus Gassner in der Industriestraße auf und beschädigten wahllos weitere 14 Kraftfahrzeuge. Der angerichtete Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 30.000 Euro belaufen. Die Polizei Freilassing bittet Zeugen dringend um Hinweise unter der Telefonnummer 08654 / 46180. Der geschädigte Autohändler stellte 1000 Euro Belohnung in Aussicht für denjenigen, der Hinweise zur Ergreifung des/der Täter liefert.

Pressebericht Polizeiinspektion Freilassing

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser