Ungewöhnlicher Unfall mit Döner

Ainring-Mitterfelden - Unglaublich: Beim Kreisverkehr in Mitterfelden stieß ein 21-jähriger Fahrer mit einem tiefgekühlten Dönerspieß zusammen, der über die Fahrbahn rollte.

Am Mittwoch erschien gegen 21 Uhr ein 21-jähriger Fahrzeugführer auf der PI Freilassing, um einen Verkehrsunfall zu melden. Außer zwei Freunden hatte er noch einen tiefgekühlten Dönerspieß im Gepäck, den er als Corpus-Delikte auf der Dienststelle ließ. Den Unfallhergang beschrieb er, dass er kurz nach dem Kreisverkehr in Mitterfelden in Fahrtrichtung B304 einen glänzenden Gegenstand auf der Straße festgestellt hatte, in welchem er als Plastiktüte vermutete.

Der Gegenstand rollte langsam in Richtung Fahrbahnmitte gegen den schwarzen Fiat des Mannes. Bei näherer Betrachtung stellte er fest, dass es sich bei der Plastiktüte um zusammengepresstes Hähnchen und Putenfleisch, in Form eines Dönerspießes, handelte, welcher offensichtlich aus der Tschechoslowakei importiert wurde. Durch den Verkehrsunfall brach bei dem schwarzen Punto des Mannes die vordere Frontschürze links. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 600.- Euro.

Der „Geflügelanbauer“ bzw. Zeugen werden dringend gebeten sich bei der PI Freilassing unter der Rufnummer  08654/46180  zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser